Salesforce und Google
Worth reading:

Update: Google möchte angeblich Salesforce übernehmen, Warum das so interessant sein kann?

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Google will Salesforce kaufen und Cloud Marktanteil steigern. Erste Gerüchte dazu gab es schon im Juni 2019.

Seit 2 Tagen brodelt es nun aber erneut in der Gerüchteküche.

Google liegt laut einer Marktanalyse deutlich hinter den Cloud-Anbietern Amazon Web Service (AWS) und Microsoft zurück. Die Cloud-Marktanteile verteilen sich momentan wie folgt:

  • AWS: ca. 47%
  • Microsoft Azure: ca. 16%
  • Google: ca. 4%

Durch eine Zukauf von Salesforce würde Google Microsoft überholen und zu AWS aufschliessen.

Dieser Deal wäre mehr als ein verspäteter Silvesterkracher, das wäre ein Bombe.

Google würde seine Marktmacht noch mehr ausbauen. Salesforce hätte damit Cash um das Wachstum zu beschleunigen. Der derzeitige Marktanteil von Salesforce mit knapp 20% könnte in ein paar Jahren auf 30% hochschnellen.

Das wäre für den CRM Markt nicht gut.

Update zu Google will Salesforce kaufen und Cloud Marktanteil steigern vom 12.05.2020 mit der Blissfully Studie:

Warum der Markt so attraktiv (und das nicht erst seit gestern) geworden ist, erkennt man an den Ergebnissen der Blissfully Studie.

In allen Unternehmen wächst der Anteil an eingesetzten Cloud bzw. SaaS-Produkten. Der Bereich Marketing und Vertrieb war in vielen Fällen der Vorreiter. Die Bereiche Verwaltung bzw. Forschung und Entwicklung kamen zeitverzögert hinterher. Das zeigen die Charts in dem Artikel, den wir verlinkt haben.

Weitere Infos zu dem möglichen Deals finden Sie auch noch hier:

ZDnet

SalesforceBen

Wer ist der neue Google-Manager (ex-Oracle) Thomas Kurian, dem solche Ziele nachgesagt werden?

Bild: Google und Salesforce

 

Facebook
Twitter
LinkedIn

Ähnliche Artikel:

TecArt CRM Pro

CRM-Software: TecArt im Überblick

Vorstellung TecArt Mit Sitz in Erfurt zählt das 1999 gegründete Unternehmen TecArt mit zu den deutschen CRM-Pionieren. Mittlerweile rollt der Mittelständler die Version 5.3 aus.

Unser Newsletter ist kostenlos, aber nicht umsonst...

…Sie erhalten 2 x monatlich exklusive Vorteile, wie Analysen und Kommentare zu Software-Produkten, Recht und Marketing Technology, u.v.m…